Angebot

Schutzmann vor Ort

Seit März 2016 gibt es in Fechenheim den „Schutzmann vor Ort“.

Jürgen Gries, Jahrgang 1958 ist mit Leib und Seele Polizeibeamter und seit 1980 im Stadtteil Fechenheim tätig. Zunächst im Wach- und Streifendienst eingesetzt, wechselte Jürgen Gries in die Ermittlungsgruppe, bei der er insbesondere für Jugenddelikte, Delikte im Speditionsbereich, sonstige Diebstahls- und Gewaltdelikte und als stellvertretender Leiter der Ermittlungsgruppe zuständig war.                             

Jürgen Gries sieht sich als "Schutzmann vor Ort" in erster Linie als Ansprechpartner für die Sorgen und Nöte der Fechenheimer Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die in Fechenheim ansässigen Geschäftsleute und Vereine und Institutionen. Dabei können alltägliche Probleme, bei der die Polizei vielleicht helfen kann genauso angesprochen werden, wie Hinweise aus der Bevölkerung auf Straftaten oder ordnungswidriges Verhalten.

Jürgen Gries hofft auf diese Weise das Vertrauensverhältnis zwischen Polizei und Bürger weiter ausbauen zu können. Mit diesem Hintergrund engagiert er sich auch in dem opferorientierten Gewaltpräventionsprogramm „PiT Hessen“, bei dem im Zusammenarbeit mit hiesiger Heinrich-Kraft-Schule Projekttage durchgeführt werden. „Dies hat neben der Gewaltvorbeugung auch den schönen Effekt, dass die Polizei von den jungen Leuten als eine „Polizei zum Anfassen“ wahrgenommen wird und so Berührungsangst ab- und Vertrauen aufgebaut werden kann.“ Zitat Gries

Erreichbar ist Jürgen Gries:
Mo - Fr. 08.00Uhr – 15.00Uhr
7. Polizeirevier
Pfortenstraße 1
60386 Frankfurt
Tel.: 069 755-10762
Email: juergen.gries@polizei.hessen.de

Sollte Herr Gries zu den genannten Zeiten nicht anwesend sein (auch ein Schutzmann vor Ort hat einmal Urlaub) kann gerne auf der Wache des 7. Polizeireviers oder per Email eine Nachricht hinterlassen werden.